Die Colditz Story
Die Geschichte des ehemaligen Prominentenkriegsgefangenenlagers “Oflag IV c”

Colditz kennt in England fast jeder. “The Colditz Story” gehört zum Geschichtslehrstoff in den Schulen. In Sachsen ist sie dagegen so gut wie unbekannt: die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers für allierte Offiziere im mittelalterlichen Schloß Colditz. Während des Zweiten Weltkrieges gelang es einigen britischen Offizieren von hier bis in ihre Heimat zu fliehen. Colditz wurde für die Briten zu einem Mythos, einer Pilgerstätte für “Geschichts-Touristen”. Seit der Wende ging es mit Colditz wirtschaftlich bergab. In der Stadt sind in den letzten Jahren fast 2000 Arbeitsplätze verloren gegangen. Die historische Bausubstanz ist dringend sanierungsbedürftig. Nur große Investitionen können die Stadt retten. Die Vermarktung der “Colditz Story” soll sich zu einer Goldgrube für die Kleinstadt entwickeln.

MDR, 30 min, 1993